Valentinstagsmenü

BroccolisuppeVorspeise:
Broccolisuppe mit Frischkäse

Für 2 Personen
Fertig in: 20 Min.
Davon aktiv: 10 Min.

 

1 Zwiebel
1 Broccoli (500 g)
1 TL Rapsöl
700 ml Gemüsebrühe (3 TL Instantpulver)
2 EL Frischkäse, bis 1 % Fett absolut
1 TL kohlensäurehaltiges Mineralwasser
Salz, Pfeffer
1 TL gehackter Dill

 

1. Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Broccoli waschen und in Röschen teilen. Broccolistrunk gegebenenfalls schälen und in kleine Würfel schneiden.

2. Öl in einem Topf auf mittlerer Stufe erhitzen und Zwiebelwürfel darin 2–3 Minuten andünsten. Broccoliröschen und -würfel dazugeben, mit Brühe ablöschen und ca. 10 Minuten köcheln lassen.

3. Frischkäse mit Mineralwasser cremig rühren, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Dill verfeinern. Broccolisuppe pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, Frischkäse einrühren und Broccolisuppe servieren.

 

Dieses und weitere tolle Rezepte findest du in unserem Kochbuch "100 Lieblings-Rezepte":

 


TagliatelleHauptspeise:
Tagliatelle mit Jakobsmuscheln

Für 2 Personen
Fertig in: 35 Min.
Davon aktiv: 20 Min.

 

500 g Tomaten, frisch
1 Stück, mittelgroß Zwiebel/n
1 EL, gehackt Basilikum
120 g trockene Nudeln, vorzugsweise Tagliatelle
8 Stück, verzehrbarer Anteil Jakobsmuscheln (TK)
1 TL Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl
1 Prise(n) Jodsalz
1 Prise(n) Pfeffer
1 Bund Frühlingszwiebeln/Lauchzwiebeln
100 ml Fischfond
2 EL Kokosmilch, cremig
1 TL Koriander, gehackt
1⁄2 Stange(n) Zitronengras, gehackt
1⁄2 Becher Weight Watchers Frisches Balsamico Dressing

 

1. Für den Salat Tomaten waschen und in Spalten schneiden. Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Tomatenspalten und Zwiebelringe mit Basilikum vermengen.

2. Tagliatelle nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Jakobsmuscheln abspülen und trocken tupfen. Öl in einer Pfanne erhitzen und Jakobsmuscheln darin ca. 2 Minuten von jeder Seite braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen.

3. Lauchzwiebeln waschen, in Ringe schneiden und im Bratensatz ca. 5 Minuten braten. Mit Fischfond und Koriander, Zitronengras, Salz und Pfeffer würzen. Jakobsmuscheln kurz in der Sauce erwärmen. Tagliatelle abgießen, in der Sauce schwenken und auf Tellern anrichten. Dressing über den Tomatensalat geben und servieren.

 

Hier findest du unser frisches Balsamico Dressing aus dem Rezept:

 


Himbeer-Biskuit-RolleNachspeise:
Himbeer-Biskuit-Rolle

Für 16 Stücke
Fertig in: 50 Min.
Davon aktiv: 50 Min.

 

4 Eier (Größe M)
1 Prise Salz
100 g Zucker
60 g Mehl
30 g Speisestärke
1 TL Backpulver
1/2 Beutel Himbeer-Götterspeise (Instantpulver)
100 ml Wasser
200 g Himbeeren (frisch oder TK)
100 g Magermilchjoghurt
1 Päckchen Vanillezucker
100 ml Cremefine zum Aufschlagen

 

1. Backofen auf 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) vorheizen. Eier trennen und Eiklar mit Salz und 60 g Zucker steif schlagen. Eigelb mit 30 g Zucker ca. 8 Minuten schaumig schlagen. Mehl mit Stärke und Backpulver mischen und mit Eischnee unterheben.

2. Biskuitteig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verstreichen, im Backofen auf mittlerer Schiene 8–10 Minuten backen und auf ein mit restlichem Zucker bestreutes Küchentuch stürzen. Biskuit samt Tuch von der langen Seite her aufrollen und auskühlen lassen.

3. Götterspeise nach Packungsanweisung mit nur 100 ml Wasser zubereiten und leicht abkühlen lassen. Himbeeren waschen und trocken tupfen, gegebenenfalls TK-Himbeeren auftauen lassen. Joghurt, Himbeeren, Vanillezucker und Götterspeise verrühren. Cremefine steif schlagen und unterheben.

4. Biskuit auseinanderrollen und mit Himbeercreme bestreichen, dabei einen Rand frei lassen. Biskuit wieder aufrollen, sodass die Naht unten liegt. Himbeer-Biskuit-Rolle ca. 4 Stunden kalt stellen und servieren.

 

Dieses und weitere tolle Rezepte findest du in unserem Kochbuch "100 Lieblings-Rezepte":