Joghurt-Mango-TorteThai-Nudelpfanne

Für 2 Personen
Fertig in: 20 Min.
Davon aktiv: 15 Min.
Schnell
569 kcal l 2381 kJ

 

400 g       Hähnchenbrustfilet
200 g       Zuckererbsenschoten
1              Bund Frühlingszwiebeln
1              Stängel Zitronengras
1              kleine rote Chilischote
1              Stück Ingwer (ca. 1 cm)
2              Karotten
1 TL         Sesamöl
                Salz, Pfeffer
20 g         trockene Reisnudeln
2 EL         Sojasauce
50 ml        Kokosnusswasser
1 TL         gehacktes Thaibasilikum
1 TL          Kokosraspel

 

1. Hähnchenbrustfilet abspülen, trocken tupfen und würfeln. Zuckererbsenschoten, Frühlingszwiebeln, Zitronengras und Chilischote waschen. Chilischote entkernen und mit Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Ingwer und Karotten schälen. Ingwer reiben und Karotten in dünne Stifte schneiden. Zitronengras fein hacken.

2. Öl in einem Wok auf hoher Stufe erhitzen, Hähnchenbrustwürfel darin 4–5 Minuten rundherum braten, mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. Reisnudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser garen.

3. Zuckererbsenschoten, Frühlingszwiebelringe, Karottenstifte, Zitronengras und Ingwer im Bratensatz anbraten, mit Sojasauce und Kokosnusswasser ablöschen, Chiliringe dazugeben und auf mittlerer bis hoher Stufe 2–3 Minuten köcheln lassen.

4. Reisnudeln abgießen, mit Hähnchenbrustwürfeln zum Gemüse geben, mit Thaibasilikum verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Thai-Nudelpfanne mit Kokosraspeln bestreut servieren

 

Dieses und weitere tolle Rezepte findest du in unserem Kochbuch "Easy Asia":