Ofengemüse mit Lachs und Kräuterquark

8
0
0

SmartPoints Wert pro Portion

Jedes Icon zeigt die Punkte für einen individuellen Plan. Die Pläne sind gleich effektiv, wenn es ums gesunde Abnehmen geht.
Sie weisen dich, mit Hilfe der ZeroPoint™ Lebensmittel, bei deinen Entscheidungen immer in eine gesunde Richtung.
Portionen:  4
Gesamtzeit:  1 Std. 35 min
Zubereitungszeit:   25 min

Zutaten

1 TL Öl, Olivenöl
1 TL, geräuchert Paprikapulver
1 EL, dunkel Essig, Balsamicoessig
1 TL Öl, Olivenöl
1 TL, gehackt Thymian
1 Prise(n) Salz/Jodsalz
1 Prise(n) Pfeffer
200 g Petersilienwurzel
300 g Karotten/Möhren
2 Stück, gelb Paprika
2 Stück, mittelgroß Zwiebel/n
500 g, -filet Lachs, roh
½ Bund Petersilie
½ Bund Schnittlauch
1 TL Zitronensaft

Anleitung

  1. Backofen auf 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C) vorheizen. Für die Marinade Öl, Paprikapulver, Essig, Thymian, Salz und Pfeffer verrühren. Petersilienwurzeln und Karotten schälen. Petersilienwurzeln in Stifte und Karotten in Scheiben schneiden. Paprika waschen, entkernen und würfeln. Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden.
  2. Lachsfilet abspülen, trocken tupfen und würfeln. Lachswürfel und Marinade in einen Gefrierbeutel geben, vorsichtig verkneten und im Kühlschrank ca. 25 Minuten marinieren.
  3. Gemüse in einer Auflaufform (ca. 25 x 30 cm) vermischen und mit Alufolie abgedeckt im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten backen. Alufolie entfernen, Lachswürfel samt Marinade auf dem Gemüse verteilen und im Backofen weitere ca. 20 Minuten backen.
  4. Petersilie und Schnittlauch waschen und trocken schütteln. Petersilie hacken und Schnittlauch in feine Ringe schneiden. Quark mit Kräutern, Zitronensaft, Salz und Pfeffer verrühren. Ofengemüse mit Lachs und Kräuterquark servieren.