Go to WW Login Mein Konto
Hier findest du alle aktuellen Angebote!
Protein Wrap (3 SmartPoints®) Protein Wrap (3 SmartPoints®)
1,99 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten (=6,22 € / 1 kg)
Protein Wraps "4 für 3"
Protein Wraps "4 für 3"

statt 7,96 €

Sonderpreis: 5,97 €

inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten (=4,66 € / 1 kg)

Leckeres, gesundes Brot selbst backen oder fertiges Brot kaufen?

Das ist nicht nur eine Gewissens-, Einstellungs- oder gar Gewichtsfrage. Wir beleuchten, was es mit Brot heutzutage auf sich hat.

Brot ist eines der traditionellen Nahrungsmittel und je nach Zusammensetzung kann es für ein besseres Sättigungsgefühl sorgen. Doch die Mythen um das nahezu jeden Tag auf deutschen Tischen zu findende Lebensmittel, sind vielfältig:

  • Brot hat viele Kalorien
  • Gibt es überhaupt gesundes Brot mit wenigen Kalorien?
  • Brot ist ungesund
  • Eignet sich Brot denn zum Abnehmen?
  • Wie viele Kohlenhydrate hat Brot?

Natürlich treffen nicht all diese Behauptungen zu und so gibt es durchaus gesundes Brot mit wenigen Kalorien, das sich zum Abnehmen eignet.

Genau so ein Brot haben wir für dich mit dem WW Sattmacherbrot entwickelt. Das leckere, gesunde Vollkornbrot sorgt für mehr Sättigung und bietet natürlich auch einen kleinen SmartPoints®-Vorteil gegenüber herkömmlichem Weißbrot. Weight Watchers Brot hat allgemein wenig Punkte, so kannst du auch bei alltäglichen Lebensmitteln auf eine geringere Kalorienzahl achten. Denn: Wir wollen dir selbstverständlich bestmöglich dabei helfen, dein Wohlfühlgewicht zu erreichen und zu halten, ohne zu verzichten.

Brot „aus eigener Herstellung“

Ob man es nun selbst zuhause bäckt oder den Aufwand nicht auf sich nehmen möchte und es fertig kauft, bleibt einem selbst überlassen. Der Vorteil, Brot selber zu backen, liegt vor allem auf der Hand, wenn es um die Auswahl von Zutaten und/oder persönliche, gesundheitliche Unverträglichkeiten geht. (Nahezu) nur im selbstgebackenen Brot weiß man hundertprozentig, was man für Inhaltsstoffe verwendet hat und dass die Zubereitung den eigenen Prinzipien und Vorlieben entsprochen hat.

Gesundes Brot backen ohne Hefe, Mehl oder Weizen?

Ein weiterer Bonuspunkt ist, dass man wählen kann, welche Mehlsorte man verwenden möchte, also z. B. Vollkornmehl, Roggenmehl, Weißmehl oder Dinkelmehl etc. Nichts riecht so gut wie eine Wohnung, in der gerade ein frisch gebackenes Brot auf einen wartet – egal, ob es sich um ein Vollkornbrot oder ein klassisches Weizenbrot handelt. Des Weiteren lassen sich natürlich auch Rezepte finden, die vollständig ohne Mehl oder Hefe (siehe auch weiter unten) auskommen – für Allergiker natürlich ein extrem wichtiges Kriterium.

Wer mit dem Thema noch nicht ganz so vertraut ist wie die lokale Bäckerei, kann aber auch erst einmal mit einer Brotbackmischung starten und hiermit ausprobieren, ob das Ganze überhaupt etwas für einen persönlich ist. Ansonsten kann man immer noch zum Bäcker des Vertrauens gehen und sich dort auch mal beraten lassen.

Unser „Protein Bread Mix“

Gesundes Brot selbst backen leicht gemacht, mit unserer WW Backmischung. Zaubere auch du im Handumdrehen ein leckeres, eiweißreiches Weizenbrot. Die sonstigen benötigten Zutaten halten sich in Grenzen: Wasser und frische Hefe, sowie einige Minuten Zeit – schon hält man ein frisch gebackenes und sättigendes Brot in Händen – und das bei nur 3 SmartPoints® pro Portion (50g).

Natürlich kommt die Mischung ohne künstliche Konservierungsmittel aus, ist auch für Vegetarier geeignet und enthält 12 % Ölsaaten. Als Ballaststoffquelle fungiert es ebenfalls und ein hoher Proteingehalt (Weizen- sowie Erbsenproteine) ist garantiert – und das bei 127 kcal pro Portion. Mit 15,1g Kohlenhydraten sowie 3,1g Fett und 9,2g Eiweiß ist der Tageshaushalt hiermit gut versorgt. Und das auch ganz ohne Brotbackautomat.

Des Weiteren könnte man mit einem gesunden Bananenbrot Rezept beginnen, das sogar komplett vegan ist. Neben geschmacklichen Vorzügen ist es ein gesundes, kalorienarmes Brot, welches sich einfach zubereiten lässt. Eine Scheibe Brot hat (je nach Rezept) nur um die 125 kcal. Neben Backpulver, Eiern und Mehl bedarf es im Grunde keiner weiteren Zutat. Gesundes Brot selbst backen geht also sogar ohne Hefe und das Zauberwort hierfür kann also beispielsweise einfach „Bananenbrot“ heißen. Und dank Resteverwertung (ältere Bananen eignen sich für die Herstellung nämlich am besten) macht man auch noch etwas für Umwelt, Geldbeutel und Gewissen.

Weitere einfache, leckere Rezepte findest du unter anderem auch in unserenKochbüchern

Eiweiß- bzw. Protein-Brot – was hat es damit auf sich?

Gerade wenn man sich in einer Phase des Lebens befindet, in der man viel Sport treibt, kann Eiweiß (Protein) entscheidend zum Muskelaufbau beitragen. Denn Muskeln bestehen zu einem großen Teil aus Eiweiß. Deshalb haben wir mit unserem gesunden Eiweiß-Brot eine ideale Nahrung für Sportler im Programm. Und das Beste: Eiweiß-Brot hat hierbei auch nicht mehr oder weniger Kalorien als normales Brot.

„Das“ gesunde Brot – ein Mythos?

Egal ob als Pausenbrot oder gesunder Brot Aufschnitt zum Abendessen, wir bieten dir die Möglichkeit, ergänzend zu deinem Training Brot mit in deinen Tagesablauf aufzunehmen.

Interessant zu wissen sind diese Fakten:

  • Die allseits beliebten Knäcke- sowie Toast-Brote sind freilich etwas ungesünder als beispielsweise ein Dinkel-Vollkornbrot.
  • Gerade Vollkornbrot kann eine hohe Zahl an Vitalstoffen wie Magnesium, Zink, Kalium und Eisen liefern.
  • Außerdem kann man über Brot auch Antioxidantien, Eiweiß und Vitamine zu sich nehmen.
  • Das Topping: Der Brotaufstrich kann natürlich ein Knackpunkt sein. Ein wirklich gesunder Brotaufstrich ist auf den ersten Blick gar nicht so einfach zu finden. Und wer möchte nicht Gesundes aufs Brot streichen? Hier bieten sich freilich diverse Obst- und Gemüsesorten an, die sich „mashen“ lassen.

Unser Whole Grain Bread mit 42 % Roggenvollkorn kommt dem Thema „gesundes Brot“ allerdings schon recht nahe: Mit 86 kcal pro Portion (à 50g) ist es sehr kalorienarm und bietet mit 4,7g Eiweiß auch fast schon die Einstufung als Eiweiß- bzw. Proteinbrot.

Fazit

Das Beste an unserem deutschen Brot ist, dass selbst andere Nationen Deutschland dafür preisen, wie gut und reichhaltig unsere Brotkultur ist. Wir sollten also nicht sofort eine Sünde in diesem tollen Lebensmittel sehen – selbst dann nicht, wenn wir merken, dass wir abnehmen müssen – sondern uns damit arrangieren, es clever in unsere Ernährung einzubinden und den Blickwinkel darauf eventuell etwas zu verändern.

Ernähre dich täglich gesünder – mit unseren Brot-Tipps sowie natürlich unserem Weight Watchers Brot.

WW ist die eingetragene Marke von WW International, Inc. SmartPoints® ist eine Marke von WW International, Inc. Diese Marken werden unter Lizenz von WW (Deutschland) GmbH benutzt.

Liefergebiet Deutschland