Brioche-Röllchen mit Schokolade und Zimt

5
Portion(en):  8
Gesamtzeit:  3 Std. 15 min
Zubereitungszeit:  20  min
Garzeit:   25 min
Schwierigkeitsgrad:   Mittel

Zutaten:

200g Weizenmehl
1 Päckchen trockene Hefe
1 TL Zucker
1 Prise Salz
1 Hühnerei
80 ml 0,3% Fett entrahmte Milch
30 g Halbfettbutter
30 g zartbittere Schokolade
3 EL Puderzucker
1 Prise Zimt

Anleitung

  1. Das Mehl mit der Hefe, dem Zucker und einer Prise Salz vermischen. In die Mitte eine Vertiefung drücken und und das Ei und die Milch hineingeben. Verrühren und dann etwa 10 Minuten kräftig verkneten (wenn möglich im Mixer).
  2. Wenn der Teig zu trocken ist, etwas Wasser zugeben. An einem warmen Ort zugedeckt etwa 1,5 Stunden gehen lassen. Der Teig sollte das Doppelte seines Volumens erreicht haben. In 3 x 15 cm große Rechtecke ausrollen. Jedes Rechteck mit geschmolzener Butter bestreichen. Mit fein gehackter Schokolade, 1 TL Puderzucker und Zimt bestreuen.
  3. Die Rechtecke in Längsrichtung lose aufrollen und dann halbieren. 6 Rollen in die WW Kuchenform setzen. An einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.
  4. Den Backofen auf 180 ° C vorheizen. Wenn der Teig gut aufgegangen ist, den Rest der geschmolzenen Butter darüber gießen und mit dem restlichen Puderzucker bestreuen. 20 bis 25 Minuten backen.
  5. 5 Minuten in der Form ruhen lassen und die Rollen dann auf ein Gitter setzen. Kann warm und kalt serviert werden.